O sole mio

ischia

Jeder Mensch braucht einen Stammitaliener. Als meiner letztes Jahr geschlossen hat bin ich in ein wirklich tiefes Loch gefallen. Wo sollte ich in Zukunft einen vorabendlichen Sprizz trinken, eine Schlechte-Laune-in-gute-Laune-Umwandlungsnudel essen, oder mein geliebtes Carpaccio? Zum Glück kam mir mein ehemaliger Stammitaliener wieder in den Sinn den ich jahrelang aufs schändlichste vernachlässigt hatte nachdem direkt mir gegenüber ein neues Lokal aufgemacht hatte. Nun gehe ich wieder regelmäßig ins „Ischia“ in der Alfonsstraße in Neuhausen und bin glücklich. Die Pizzen sind fantastisch und alles andere ist richtig gute, entspannte italienische Kost. Und mein Carpaccio bekomme ich „senza bucca“, also ohne Loch – ein Insiderwitz der aufkam als ich einmal ein Carpaccio bekam das in der Mitte nicht mit Fleisch dafür aber mit Ruccola gefüllt war. Jetzt freu ich mich noch sehr wenn es Sommer ist und wir alle zusammen draußen im Garten essen können. Carpaccio senza bucca und dazu ein paar Gläser Sprizz.

Alfonsstr. 7
80636 München
Telefon 089 183198

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s