Rippen vom Schwein

rusticana

 

Wirklich gute Spareribs gibt es ja im Taxisgarten. Wie aber soll man den langen kalten Münchner Winter nur überbrücken? Ganz einfach: Man geht ins Rusticana DEM Spareribs- und Steakhaus seit 44 Jahren. Der Name hält was er verspricht: innen drin fühlt man sich wie auf einer Berghütte, der Laden brummt und das Publikum ist gemischt bis jung und wirkt, als ob es direkt aus dem Dachauer Hinterland kommen würde. Bayernspiel war auch noch … Die Spareribs kamen in Bergen auf Holzbrettern, dazu gab es gemischten Salat, Ofenkartoffeln und Maiskolben. Es war göttlich! Beim Reinbeissen löst sich das ganze Fleisch butterzart vom Knochen ab und die Marinade schmeckt köstlich! Der bayrische freche Kellner brachte auch noch einige Runden Obstler und wir hatten einen superguten Abend!

http://www.steaks-spareribs-rusticana-muenchen.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s